Barnim Fun Diver
Barnim Fun Diver

Die MS Rügen Cruises entsteht

Das wurde ja auch fast Zeit. Schon 1 Jahr wohne ich nun im schönen Barnim und noch immer gibt es hier keinen Knollencache. Das muss geändert werden. Jedenfalls sagten das einige der Rüganer mit denen ich bis vor einem Jahr noch Prora unsicher machte.

Da Geocaching mittlerweile, dank der Medien, zu einem Breitensport verkommen ist, hatte ich mich nach unserem Projekt "PRORA2013" vom Geocaching verabschiedet und hatte, auf ­deutsch gesagt, die Schnauze voll. Ständig das Warten der Dosen da es einige ­Mitchacher wirklich schaffen auch eine "sichere" Konstruktion niederzureißen.

Nach 12 Monaten schaffte es jedoch ein Rüganer die Lust am Geocaching wiederzuerwecken. So begannen die Planungen für einen neuen Cache in der neuen und alten Heimat.

Da der Wartungsaufwand gering bleiben sollte, stand schnell fest, dass es ein T5er werden sollte. Außerdem musste zwingend eine Hintergrundgeschichte her. Ein Einzelcache oder doch lieber eine Cachereihe? Fragen über Fragen und schnelle Antworten. Nach einer recht kurzen Planungsphase stand fest, dass es ein Tauchcache werden sollte. Eine kleine Hintergrundgeschichte der Bergungsfirma "TD5 - ScubaFly" rundete das Programm ab.

Ganze vier Tauchgänge waren alleine für die Planung nötig. Immerhin sollte es für die "Mutigen" ein kleines Abenteuer werden.

Zwei Wochen später konnte verkündet werden: Zum Betatest fertig!

Da es sich hier um einen Cache handelte, der gleichzeitig einen Gruß nach Rügen darstellte, musste natürlich auch ­der Betatest von einem Rüganer-Team bestritten werden. Und so war ich froh, dass sich drei todesmutige Rüganer einfanden um die MS Rügen Cruises zu finden und deren Logbuch zu sichern. Vielen Dank daher an Matze2009, JessyJames und Rügis.

Geschafft. Der Betatest ist erfolgreich abgeschlossen worden und hatte noch die eine oder andere Kleinigkeit gezeigt, die nachgearbeitet werden musste. Kleines Problem, große Wirkung. Immerhin muss hier für jede Änderung immer ein Tauchgang gemacht werden. Danke hierbei an Thomas für die tatkräftige Unterstützung.

Es war fast klar, dass der Cache nicht sofort beim Reviewer durchgeht. Verlinkung raus und einen neuen Final. Klar! Was kostet schon die Welt. So begann der Aufbau und die Nachplanung von vorne. Immerhin wurde nur 1 Tauchgang benötigt um die Änderung zu realisieren und wer das Listing genau liest und unter Wasser die Augen offenhält kann genau sehen, wo der Cache eigentlich enden sollte.

Trotz aller Umwege wurde der Cache am 26 Mai 2014 durch Maxwell-Smart freigeschaltet und wartete auf seinen ersten Besucher. Dieser schien am 28 Mai auch vor Ort gewesen zu sein. Jedenfalls waren 2 Landstationen und die erste Unterwasserstation nicht mehr im Originalzustand. Warum, scheinbar, nach dieser aufgehört wurde, ist mir leider nicht klar.

Noch immer stand der FTF aus. Aber am 29 Mai 2014 war das erste Team erfolgreich. Hiermit darf dem "Team ItTakesTwo" gratuliert werden. Mit dem grandiosen Log: "FTF - a long log will follow ;) TFTC" erfreuten sie mich auf ganzer Linie.

 

Herzlichen Glückwunsch an Euch und viel Glück für alle folgenden Cacher.

Letztes Homepage Update am

09.12.2018 um 11:09 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Artikel, Bilder und sonstige Medien unterliegen dem Urheberrecht